Wie man in Sachen Technik auf dem neuesten Stand bleibt

mobile-devices-836308_960_720

Kaum hat man sich ein neues Telefon oder anderes Gadget gekauft, liest man, dass der Hersteller schon bald ein noch besseres Modell herausbringen will. Es ist schon schwer heute, in Sachen Technik auf dem Laufenden zu bleiben. Gut, dass es Webseite wie unsere gibt, die sich mit den aktuellen Entwicklungen der Technologie beschäftigen.

Wir werden heute mit so vielen Informationen überflutet, dass das Problem selten ist, Informationen zu bekommen, sondern man meistens vor der Aufgabe steht, sie zu bewerten. Wie also bekommt man die besten Informationen über den Stand der Technologie?

Die beste Quelle sind heute immer noch Webseiten, die sich mit Technik beschäftigen, so wie unsere. Während wir allgemein über Technik schreiben, gibt es andere, die sich spezialisiert haben. Manche Webseiten schreiben nur über Apple-Produkte und andere nur über Windows. Viele Webseiten sind heute auf Smartphones spezialisiert und auch da gibt es wieder Untergruppen je nach Betriebssystem und Marke. Die meisten haben ihr Ohr nicht nur am Puls der Zeit sondern auch an den Besprechungszimmern der Unternehmen und erfahren so News früher als viele andere wie die klassischen Medien.mobile-devices-836308_960_720

Noch immer gibt es auch Blogger, die sich mit Technologie beschäftigen und meist einen eher kritischen Blickwinkel haben. Sie sind eine wertvolle Quelle wenn es darum geht, einordnen zu können, ob eine technische Neuheit wirklich so gut ist wie es die Pressemitteilung verspricht.

Weitere Quellen sind große Medienkonzerne. Viele von ihnen haben heute Technik-Webseiten aufgekauft und können die Ressourcen eines großen Konzerns bieten, damit diese immer auf dem neusten Stand in Sachen Technologie sind.

Sowohl Technikblogs als auch Webseiten bieten heute auch Apps an, die man sich nach bestimmten Themengebieten personalisieren kann. So kann man zum Beispiel einstellen, bei Neuigkeiten über ein bestimmtes neues Smartphone automatische eine Benachrichtigung zu bekommen. Oder man kann bestimmte Themenbereiche, die einen nicht interessieren, einfach ausblenden.

Es ist heute also gar nicht mehr so schwer, auf dem aktuellen Stand zu bleiben, wenn es um technische Entwicklungen geht. Mit der richtigen App oder einer Webseite wie unserer ist das quasi ein Kinderspiel.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *